Geschichte

Mulebar

Die Geschichte der Mulebar Schweizer beginnt 2002, an der Grenze der Kordilleren der Anden.  Zwei leidenschaftliche Sportler und Abenteurer scheitern wegen Nahrungsproblemen beim Aufstieg des Aconcagua (6962m). Damals gab es noch keine 100% natürliche, effiziente und leckere Energieriegel.

Nach ihrer Rückkehr beginnen Alex und Jimmy eine eigene Produktpalette aufzubauen und finden schnell viele Fans unter ihren Sportsfreunden (Fahrradfahrer, Mountainbiker, Wanderer, Jogger, Kletterer,…).

So wurde die Mulebar Schweizer als Unternehmen Fuel for Adventure geboren.

Das Logo von Mulebar Schweizer besteht aus einem echten Foto (siehe oben) und dem Namen Plaza de Mulas, dem Basiscamp des höchsten Berges der Anden.

….Heute

2015 wurde die Marke an zwei französische Unternehmer Denis Gardaud und Grégoire Dandres verkauft, die Teilhaber des Unternehmens Groupe GNG sind.